Zu tief ins Ei geschaut … mit tödlichem Ende

Im Internet kursieren allerlei Fotos von Katzen, die ihren Kopf in Flaschen oder andere Behälter gesteckt haben. Daran fühlte ich mich erinnert, als bei uns einige Laothoe populi-Räupchen aus den Eiern schlüpften. Eine von ihnen hat ungünstigerweise ihre Kopfkapsel wieder in die Eihülle gesteckt und bekam sie dann nicht mehr heraus. So lustig das aussah, so tödlich war der Ausgang, denn von sich aus konnte das Räupchen die Hülle nicht abstreifen. Versuche, mit Lupe und Pinzette zu helfen, scheiterten an der Enge der Öffnung, der Verletzlichkeit der Raupe und ihrem dauernden Herumgezappel. Möglicherweise kam diese Situation dadurch zustande, daß sich das Ei vom Untergrund gelöst hatte, als die Raupe die Eihülle zu fressen versuchte.

 

Advertisements
Kurzmitteilung | Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Lepidoptera veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s