Lepidopterologische Lyrik, 7. Der Geruch des Weidenbohrers

Im Englischen wird der Weidenbohrer Cossus cossus als „Goat moth“ bezeichnet. Dieser Name bezieht sich auf den als unangenehm empfundenen Geruch der Raupe, der mit dem eines Ziegenbocks (he-goat) verglichen worden ist.

In den dreißiger Jahren haben die renommierten Hymenopterenspezialisten Ernest Arthur Elliott und Claude Morley ein kleines Büchlein mit entomologischen Gedichten veröffentlicht. Es erschien mit der Autorenangabe „Bard Ellnest Eriott and Bardlet Maude Clorley“ und trägt den Titel The beatific babblings of bugland’s bard. Es enthält auf 117 Seiten Gedichte mit entomologischen Inhalten. Vielfach sind es Pastiches bekannter Werke, so etwa „The Hunting of the Moth“ als Anspielung auf Lewis Carrolls „The Hunting of the Snark“. Die lyrische Qualität des Werks ist eher bescheiden; ein Antiquariatskatalog beschreibt es so: „A series of humorous poems about insects, often with a Suffolk theme. Many are parodies, all are bad!“

Das Büchlein ist selten, weil die Auflage nur bei 100 Stück lag und 50 davon später von Morley vernichtet wurden – er war wohl im Nachhinein mit dem Ergebnis unzufrieden. Immerhin ist es bemerkenswert als eines der wenigen ausschließlich der Entomologie gewidmeten Gedichtswerke in Buchform, hübsch in dunkelgrünes Leinen gebunden mit Goldprägung.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ERNEST A. ELLIOTT und CLAUDE MORLEY
ohne Titel (1934)

 

 

 

 

 

 

 

 

Die letzten Zeilen klingen, als ob die Autoren auch den Habitus des Falters als ziegenähnlich interpretieren. Vielleicht erinnerten sie die leicht gebogenen Fühler der Männchen an Ziegenhörner?


Eriott, E. & Clorley, M. (= Elliott, E. A. & Morley, C.) (1934): The beatific babblings of bugland’s bard. – Beccles (Nobbs & Goate). VI + 117 p. Hardcover.

Siehe auch
Lepidopterologische Lyrik, 1
Lepidopterologische Lyrik, 2
Lepidopterologische Lyrik, 3
Lepidopterologische Lyrik, 4
Lepidopterologische Lyrik, 5
Lepidopterologische Lyrik, 6

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.