Falterbeobachtung beim Ballonflug

In Vorbrodts Schweiz-Fauna (Vorbrodt & Müller-Rutz 1914: 12) findet sich folgende Anmerkung zu Idaea seriata (damals noch unter dem Namen virgularia geführt):

Anlässlich einer Ballonfahrt beobachtete ich bei Bern am 10. VI. 1912 – bei fast völliger Windstille – ein A. virgularia ♂, das in 2862 m Höhe zum Korbe flog (V.[orbrodt]).

Ein interessanter Fund dieses „Haustiers“. Bern liegt in 500-600 m Höhe; der Ballon befand sich demnach etwa 2,2 km über dem Boden. So hoch ist dieses zarte Falterchen geflogen, bei Windstille, also offenbar aus eigener Kraft und nicht vom Wind verdriftet.

Ob sich Oberstleutnant Vorbrodt auf einem militärischen Einsatz befand? Möglich: seit 1897 gab es in der Schweiz die Luftschiffer-Kompagnie, später umbenannt in Ballontruppe. Aber auch eine private Lust-Luftfahrt wäre denkbar; 1901 war der Aeroclub der Schweiz (AeCS) gegründet worden.

Warum gibt es heute keine vergleichbaren Beobachtungen mehr? Das Ballonfahren ist ein weit verbreiteter Sport geworden und es sollte doch ein paar Biologen geben, die ihn ausüben oder gelegentlich mitfahren.

Jedenfalls betrachtet man Höhenverbreitungsangaben in der Literatur mit anderen Augen, wenn man solche Begebenheiten liest.


Literatur
Vorbrodt, K. & Müller-Rutz, J. (1914): Die Schmetterlinge der Schweiz. II. Band. – Bern (K. J. Wyss). [3] + 726 + [1] S.

Siehe auch
Falterbeobachtung beim Ballonflug, 2

Kurzmitteilung | Dieser Beitrag wurde unter Fundstücke aus der älteren Literatur, Lepidoptera abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.